TEXT | BILDER | ARCHIV | VORSCHAU

Ausstellung: Claudia Brieske EINATMEN : AUSATMEN
Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum e.V.
Eröffnung: 29. Oktober 2014, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 29. Oktober 2014 – 14. Dezember 2014
Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag, 15 – 19 Uhr

Claudia Brieske EINATMEN : AUSATMEN
BREATHING IS A BUSINESS LIKE EVERYTHING ELSE

Claudia Brieskes im buchstäblichen Sinne raumfüllende Arbeit für die Saarländische Galerie beschäftigt sich mit einem elementaren kreatürlichen Vorgang, dem Atmen, und dessen Bedingung, der Luft. Zwei Räume der Galerie füllt eine zwölf Meter große, lungenartige Skulptur aus Kunststoff, die in einem extrem verlangsamten Takt „atmet“. Alle fünfzehn Minuten bläht sie sich auf und sackt dann wieder langsam in sich zusammen. Die räumliche Geste der Skulptur ist über zwei Videoprojektionen mit Bildern einer anderen räumlichen Bewegung verbunden: Die Filmsequenzen zeigen ein sich erhebendes und immer wieder zu Boden sinkendes Pferd. Sie zitieren eine Szene aus dem Film „Andrej Rubljow“ von Andrei Tarkowski und fokussieren sowohl die Stärke, als auch die Verletzlichkeit des Tieres. Einen verbindenden akustischen Raum schafft der Klang der Installation, der die rhythmischen Strukturen des Atmens und der Bewegungen des Tieres aufgreift und in eine eigene abstrakte Klangtextur verwandelt.
Die Besucher und Besucherinnen der Saarländischen Galerie stehen somit mitten in einer "Atemröhre", die Bewegung des Pferdes, der beiden Lungenflügel und die zur Installation gehörenden Klänge werden um ein vielfaches verstärkt wahrnehmbar.

Vom 29. Mai bis 7. September 2014 war die Installation beim Skulpturenprojekt „Tatort Paderborn“ im öffentlichen Raum in Paderborn zu sehen.

Claudia Brieske (*1966) studierte Malerei an der Accademia di Belle Arti di Firenze und Freie Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. Später arbeitete sie dort als Lehrbeauftragte und als künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Media Art & Design. 2013 bekam Claudia Brieske den Medienkunstpreis des Saarländischen Rundfunks für ihr Werk “Körperschleusen (Liquid Souls)”

 

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum e.V.
Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin
mobil: 0160-96281473
e-mail: info(at)saarlaendische-galerie.eu

Öffnungszeiten: Mittwoch – Sonntag, 15 – 19 Uhr

Pressekontakt:
Dr. Andrea Weber: 0160-96281473

Claudia Brieske EINATMEN : AUSATMEN
Eröffnung: 29. Oktober 2014, 19 Uhr
Ausstellungsdauer: 29. Oktober 2014 – 14. Dezember 2014

Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum e.V., Am Festungsgraben 1, 10117 Berlin mobil: 0160-96281473 e-mail: info(at)saarlaendische-galerie.eu